Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin erhält für das „Graue-Flecken-Programm“ Fördergeld in Höhe von knapp 185 Millionen Euro. Ziel ist es, dass rund 20 000 weitere Adressen im Kreis Ostprignitz-Ruppin mit leistungsfähigen Breitbandanschlüssen bedient werden.